Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Alle Angebote von Tanz-Mobil sind freibleibend und zeitlich befristet.

   Änderungen aufgrund Irrtum oder veränderter Rahmenbedingungen bleiben

   vorbehalten.

 

2. Buchung von Projekten, Kursen oder Workshops erfolgt durch schriftliche

    Anmeldung, online über diese Website, per e-mail, oder vor Ort in der

    ersten Unterrichtseinheit.

    Bei vorheriger Anmeldung erfolgt eine Bestätigung durch mich.

 

3. Die jeweilige Kursgebühr ist bis drei Tage vor Kursbeginn per Überweisung,

    oder in bar in der ersten Unterrichtseinheit zu bezahlen.

  

4. Eine kostenfreie Stornierung der Anmeldung ist bis drei Tage vor

    Kursbeginn möglich (maßgeblich ist hierbei das Datum des Poststempels

    oder der e-mail).

    Danach fällt eine Bearbeitungsgebühr von 25,- Euro pro Person an.

 

5. Versäumte Unterrichtseinheiten können bei vorhandener Kapazität und

    nach Rücksprache mit mir in anderen Kursen nachgeholt werden.

    Eine Rückzahlung oder Erlassung der Kursgebühr ist nicht möglich.

    Bei Verhinderung aus wichtigem Grund kann eine Gutschrift über die

    verbleibenden Kurseinheiten erstellt werden.

 

6. Für fortlaufende Tanzkurse findet an gesetzlichen Feiertagen und in den

    Schulferien kein Unterricht statt. Ausnahmen können mit Einverständnis

    der Kursteilnehmer vereinbart werden. Ausgefallene Unterrichtseinheiten

    durch Verhinderung des Tanzlehrers aus wichtigem Grund (z.B. durch

    Krankheit) werden baldmöglichst nachgeholt. Sollte dies

    nicht möglich sein, erfolgt eine Gutschrift über die nichtgehaltenen

    Einheiten, bei Workshops und Kursen mit weniger als drei

    Unterrichtseinheiten auf Wunsch auch eine (anteilige) Rückzahlung der

    Kursgebühr.

 

7. Alle Kurs- und Workshopangebote können bei Nichterreichen der Mindest-

    Teilnehmerzahl von sechs Personen von Tanz-Mobil abgesagt werden.

    Im Einzelfall kann ein neues Angebot mit neu kalkulierter Kursgebühr oder

    reduzierter Stundenanzahl erstellt werden.

 

8. Haftungsauschluss: Das Betreten und der Aufenthalt in den Kurs- und

    Projekträumen von Tanz-Mobil geschieht auf eigene Gefahr.

    Schadensersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund,

    insbesondere wegen der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis

    und aus unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen.

    Dies gilt nicht in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der

    Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder der

    Verletzung wesentlicher Vertragspflichten gehaftet wird.

    Der Schadensersatz für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist

    jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt,

    soweit nicht Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der

    Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird.